INKLUSIVE HELFER-SYSTEME

ZIELE & METHODEN

ZIEL #3 KOOPERATIVE LERNANSÄTZE 

METHODE #4: Zugewiesene Aufgaben und Rollen

Empfohlene Altersgruppe

14-19 Jahre

Ziel

ALLE LERNENDEN

Thema

ALLE THEMEN

Erfordert

Tafel, soziale Medien, virtuelles Klassenzimmer

Länge

(KURZ) S

Beschreibung

Helfer-Systeme

Ein Beispiel für das Helfer-System kann eine Ecke an der Tafel sein, in der die Lernenden ihre Fragen zu Aufgaben oder Lernzielen aufschreiben können, andere Lernende (mit Antworten) können helfen.

Ein weiteres Hilfssystem ist die Expertenliste. An einer Wand im Klassenzimmer finden Sie eine Liste mit entweder Aufgaben (z.B. Buch S. 36, Nr. 6) oder Lernzielen (z.B. Ich kenne die Charaktereigenschaften von geometrischen Feldern/Figuren). In einer zweiten Spalte (hinter den Aufgaben) können Lernende, die die Antworten kennen, ihre Namen als Experten eintragen, so dass andere Lernende sie um Hilfe bitten können.

Helfende Beziehung

Sie können Technologien übernehmen, aber Sie müssen sich der helfenden Beziehung bewusst sein: virtuelle Klassenzimmer können genutzt werden (z.B. ein Posting an einer Klassenzimmerwand mit privaten oder öffentlichen Antworten). Soziale Medien, an denen Sie nicht teilnehmen können, sind nicht erlaubt.

Schwächere Schülerinnen und Schüler können statt Ihren, Gleichaltrige um Hilfe bitten. Sie können sich in einer privaten, nicht bewertenden Situation mit einem Klassenkameraden unterhalten. Beobachten Sie diese Situationen, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse korrekt sind. Sie können dies tun, indem Sie während der Lektion Momente einrichten (z.B. 15 Minuten vor Beginn eines neuen Themas), in denen schwächere und stärkere Lernende sich treffen und Hilfe zu einem bestimmten Thema austauschen können.

l

ZUSAMMENFASSUNG

Die Lernenden profitieren, weil das Helfer-System auch ein Instrument zur Differenzierung ist. Stärkere Lernende können lernen ein bestimmtes Thema verschiedenen Lernenden mit unterschiedlichen Bedürfnissen zu erklären, sie werden als Unterstützung für den Lehrer gesehen. Die sozialen Beziehungen zwischen den Lernenden werden sich verbessern, wenn sie sich besser kennen lernen und gleichzeitig Unterstützung beim Lernen bieten.

Entdecken Sie die Aktivitäten!

STÖBERN SIE IM „ALL-IN TEACHER KIT“!