PEER-TUTORING UND COACHING IN DER GRUPPE

ZIELE & METHODEN

ZIEL #4 LERNENDE HELFEN SICH GEGENSEITIG

METHODE #1: Peer-Tutoring und Coaching

Empfohlene Altersgruppe

16-19 Jahre

Ziel

ALLE LERNENDEN

FÄCHER

praktische Fächer

Erfordert

 soziale Fähigkeiten

Länge

KURZ (S)

Beschreibung

Thema und Aufgabe zuweisen

Wählen Sie ein Thema oder eine Aktivität, die in Gruppenarbeit mit einer abschließenden Multimedia-Präsentation (PowerPoint) in einer Fremdsprache entwickelt werden soll.

Output: grafischer Entwurf eines Gartens. Beschreibung der wichtigsten Auswahlmöglichkeiten: Materialien und Pflanzen zusätzlich zu den voraussichtlichen Kosten. Unvollständiges Studienmaterial aushändigen.

Recherche soll vertieft werden

Versorgen Sie die Lernenden mit unzureichendem Recherchematerial zum Thema. Die Lernenden müssen weitere Nachforschungen anstellen, um die Aufgabe gut erledigen zu können. Bitten Sie die Lernenden zum Beispiel die Studienmaterialien mit Recherchearbeiten über Pflanzen zu ergänzen, die in einem bestimmten erforderlichen Klima und mit dem gegebenen Budget oder innerhalb eines bestimmten Kostenrahmens überleben können. Das Recherchematerial wird in der gewählten Sprache zur Verfügung gestellt. 

Heterogene Gruppen bilden

Bilden Sie auf der Grundlage Ihrer Kenntnisse über die Lernenden in Bezug auf das Niveau der Fähigkeiten und stärkeren Merkmale heterogene Gruppen, die jeweils Lernende mit unterschiedlichen Stärken umfassen. Ein Lernender mit guten Fremdsprachenkenntnissen, ein Lernender mit guten CAD-Kenntnissen, ein Lernender mit guten Mathematikkenntnissen und andere Lernende, die etwas schwach sind und von den anderen lernen können. Ein Lehrer berichtete: „Ich verwende Peer-Tutoring auf eine sehr informelle Art und Weise. Ich teile die Schülerinnen und Schüler in Paaren oder kleinen Gruppen ein, in denen der Experte dem schwächeren Schüler hilft sich auf einen Test vorzubereiten, oder in den Stunden, die der Lernwiederherstellung dienen.”

l

ZUSAMMENFASSUNG

Die Einteilung in heterogene Gruppen kann den Lernenden helfen sich gegenseitig auf informelle Weise zu coachen. Sie können von den Stärken des anderen lernen und sich auf verschiedenen Ebenen verbessern, wie z.B. höhere akademische Leistungen, verbesserte Beziehungen zu Gleichaltrigen, verbesserte persönliche und soziale Entwicklung sowie erhöhte Motivation.

Entdecken Sie die Aktivitäten!

STÖBERN SIE IM „ALL-IN TEACHER KIT“!